Bei schönem Wetter mit hohen Temperaturen können sich bei der Wärmeabfuhr in Außenschaltschränken Probleme ergeben. Die Hitze beeinträchtigt die Kontinuität der Betriebsfähigkeit und das kann zu unangenehmen Situationen führen. Siehe beide nachstehenden Artikel. Staka hilft Ihnen gern bei der Problemlösung von Wärmeabfuhr im Sommer und Wärmezufuhr im Winter. Anhand der elektrischen Leistung der einzelnen Bauteile können wir Sie zum Beispiel zu Lüftung, Klimaanlage oder Heizung beraten. Wenn es um sehr hochwertige Elektronik geht, für die eine optimale Temperaturkontrolle erforderlich ist, hat Staka eine Linie mit doppelwandigen Schaltschränken entwickelt.

Quelle: dnu.nu, Jos van Sambeek am 24.05.2012 - 16:51

Verkehrsampeln fallen aufgrund Hitze aus - Die Verkehrsampeln bei Smakkelaarsveld und Paardenveld fallen in den vergangenen Tagen immer wieder aufgrund der hohen Außentemperaturen aus. Die Störungen führen ganz bestimmt zu den Hauptverkehrszeiten zu chaotischen Szenen, Verkehrsstockungen und gefährlichen Manövern von Radfahrern und Fußgängern, die zwischen den Autos hindurch die gegenüberliegende Straßenseite erreichen möchten.

Bei Smakkelaarsveld sind sowohl die Ampeln bei der Vredenburg-Überführung wie auch bei den Straßenbahnschienen ausgefallen. Den Mitteilungen der Gemeinde zufolge liegt es an der Schaltschrankausführung, dass die Temperaturen in den Schränken auf bis zu 70 Grad ansteigen, und diese Temperaturen nicht kontrolliert werden. Für den Monteur ergibt sich bei der Fehlersuche das Problem, dass nach dem Öffnen der Schranktüren die Temperatur wieder sinkt und die Schränke funktionieren. Dann ist es für einen Monteur schwierig, festzustellen, wo das Problem genau liegt.

Während der Störungen werden normalerweise keine Verkehrsregler eingesetzt, weil das kurzfristig nicht möglich ist. In manchen Fällen regeln dann Polizisten den Verkehr.

Der Gemeinde zufolge gibt es derzeit auch Probleme bei den Ampeln an der Kreuzung Biltstraat/Poortstraat. Es ist nicht deutlich, ob diese Störungen auch auf zu hohe Temperaturen zurückzuführen sind.

 

Quelle: Telegraaf.nl, am 24. Mai 2012, 09:02

AMSTERDAM - ProRail stöhnt unter der Hitze. Bei steigenden Temperaturen müssen Bahnreisende wieder öfter mit Verspätungen wegen Überhitzung der Signale und Weichen rechnen. Bestimmt drei Störungen am Dienstag (gestern) waren auf die Hitze zurückzuführen. ProRail, für Bau und Instandhaltung der niederländischen Eisenbahnen zuständig, hat eine Hitzeprüfung angeordnet. Dabei soll auf Böschungsbrände und Klimaanlagen in den Schaltschränken geachtet werden. Dutzende Prüferteams waren tagsüber damit beschäftigt, an kritische Stellen, vor allem in Kurven und bei Weichen dafür zu sorgen, dass die Hitze abgeführt wird. Die Bahnmitarbeiter schleifen eine dünne Längsrille in die Gleise, damit die Hitze entweichen kann, erklärte eine Sprecherin von ProRail am Donnerstag.

Auch entlang den Gleisen ist ProRail aktiv. Eine sogenannte Hitzeprüfung soll dafür sorgen, dass die Böschungsbrände und defekten Klimaanlagen in Schaltschränken schnell gefunden werden. „Alles konzentriert sich darauf, dass die Züge plangemäß fahren können.“

Aber auch bei Gewitter ist besondere Aufmerksamkeit erforderlich. Mitarbeiter sind dann mit zusätzlichen Leiterplatten unterwegs, falls der Blitz in einen Schaltschrank einschlagen sollte. Außerdem sind Kettensägen dabei, um umgestürzte Bäume, die auf den Gleisen liegen, zu zersägen und schnell zu entfernen.

Die Seite wird geladen ...